Zahnbürsten mit weichen Borsten haben einige Vorteile. Bei empfindlichen Zähnen oder leichten Zahnfleischproblemen ist es z.B. oft angenehmer mit einer weichen Zahnbürste die Zähne zu putzen.

Weichen Zahnbürsten werden einige Vorteile zugeschrieben:
+ Die Borsten passen sich gut der Oberfläche der Zähne an.
+ Der Sulcus wird gut erreicht.
+ Das Risiko von Putzfehlern, die das Zahnfleisch verletzen, ist geringer.
+ Das Risiko, die Zahnhälse freizuputzen, ist geringer.
+ Es können die Zähne auch dann noch geputzt werden, wenn das Zahnfleisch wg. Gingivitis oder Parodontitis schon ziemlich empfindlich ist.

(Siehe hierzu den Beitrag: "Harte oder weiche Zahnbürsten")

Einige gute weiche Zahnbürsten:

  • TePe Zahnbürsten sind immer eher etwas weicher. Sie können bei TePe zwei verschiedene Griffvarianten erhalten (flach oder etwas dicker und mit Daumenmulde) und verschiedene Bürstenkopfgrößen sowie Borstenprofile. Eine Empfehlung für zwei TePe Zahnbürsten, die Sie unbedingt ausprobieren sollten, finden Sie weiter unten)
  • Meridol Soft:

.
 


Curamed Zahbürste